Goldbarren verkaufen
www.goldbarren.biz
Goldbarren
Goldbarren
Goldchart
Goldbarren 1g
Goldbarren 5g
Goldbarren 10g
Goldbarren 20g
Goldbarren 50g
Goldbarren 100g
Goldbarren 500g
Goldbarren 1Kg
Goldbarren    Ankauf
Goldbarren    Verkauf
Goldnachfrage
Geodaten

Was sollte man beim Verkauf von Goldbarren beachten?

Goldbarren verkaufen Wenn der einmal erworbene Goldbarren wieder verkauft werden soll, hat man mehrere Möglichkeiten. Wurde das Gold bei einer Bank oder einer Sparkasse gekauft, lässt es sich dort jederzeit zum aktuellen Goldpreis zurückgeben. Allerdings sollte dieser dann zumindest deutlich über den damaligen Kaufpreis liegen, damit der Ausgabeaufschlag ausgeglichen wird. Selbstverständlich kann man mit dem Goldbarren auch zu einem beliebigen Edelmetallhändler gehen, auch diese kaufen den Goldbarren normalerweise zum aktuellen Tagespreis an.

Goldbarren verkaufenWer jedoch einen besseren Preis für Goldbarren erzielen möchte, sollte sich im Internet umschauen, gerade bei großen Auktionshäusern lassen sich derzeit gute Preise für Goldbarren erzielen, vor allem weil der Markt derzeit ziemlich leergefegt ist und kaum Barren in den kleineren Größen erhältlich sind. Allerdings sollte dann der Versand ausschließlich versichert und erst nach Geldeingang erfolgen, damit der wertvolle Barren nicht verloren geht. Allerdings müssen bei einer Online-Auktion noch die Gebühren eingerechnet werden, die durch den Verkauf anfallen. Bei größeren Goldbarren lohnt es sich aber einem bestimmten Verkaufswert meistens nicht mehr, da die Preise dann bei den Banken und Edelmetallhändlern besser sind. Egal für welche Verkaufsform man sich entscheidet, beide führen letztendlich zum Erfolg. Es sollte allerdings auf jeden Fall ein schriftlicher Kaufvertrag vereinbart werden, um beide Seiten abzusichern.

Derzeit sind die Tageszeitungen voll mit Angeboten, bei denen Goldbarren und Gold jeglicher Art zu „Höchstpreisen“ angekauft werden. Diese Angebote sind allerdings mit Vorsicht zu betrachten, sicherlich werden weit über 90% der Angebote seriös sein, aber schwarze Schafe können trotzdem darunter sein. Deswegen sollten größere Mengen Gold lieber nicht an den Ankäufer gesendet werden, schon allein, weil die Kontrollmöglichkeit für den Verkäufer fehlt. Ein Goldverkauf ist für den Verkäufer am sichersten bei einer Bank oder einen Edelmetallhändler.